HotSmokinChex Weltreiterspiele 3

HOT SMOKIN CHEX Beeindruckende sportliche Eigenleistung

Weltreiterspiele 2010: Platz 5 in der Einzelwertung mit dem besten europäischen Resultat

AQHA Open Superior Reining

NRHA European Affiliate CHAMPION Open Class

AQHA Congress Open Futurity CHAMPION

Life Time Earnings: US$ 195.000

TOP TEN Weltrangliste

Mit nur 7 Shows in Deutschland und Österreich errang er 2009 Platz 9 in der NRHA Weltrangliste.

HOT SMOKIN CHEX stammt von der Hilldale Farm, wo er als Sohn des Million Dollar Sire NU CHEX TO CASH geboren wurde und aufwuchs. Im Alter von 2 Jahren kaufte ihn Jennifer Kersey als aussichtsreichen Futurity-Kandidaten. Er wurde traininert von Mike McEntire, der ihn als 3-jährigen auch erstmals vorstellte und ihn zum haushohen Sieg mit einem Score von 225 bei der AQHA Congress Open Futurity ritt. Einen Monat später erkämpften sich Mike und der hübsche Hengst Platz 3 auf der NRHA Open Futurity gegen die harte Konkurrenz von 405 Teilnehmern. 2005 kam er auf die Sunny Pines Farm – zum Zuchteinsatz und zum Sport mit Trainer und Reiter Francois Gauthier.

HOT SMOKIN CHEX – Chronologie ab 2008 in Europa

  • Erster Start – erster SIEG: Tom Winter Bronze Trophy Open, 09.03.2008 – “Slide Away” – Gut Matheshof, Score 75,5 (= 2 Punkte Abstand vor dem zweitplatzierten Paar)
  • SIEG Lawson Bronze Trophy Open, 29.03.2008 – Bavarian Spring Classic Kreuth, vor Ima Genuine Redskin / Morey Fisk und Hollywood Yankee Kid / Grischa Ludwig, Score 149.
  • 2. Platz bei der mit $ 10.000 dotierten NRHA-USA Lawson Bronze Trophy der Texana 2008 in Paaren/Glien, 23.05.2008, Score 216
    SIEG Intermediate Open beim “23 CLASSIC Castelnuovo Belbo” in Oviglio/Italien, 01.06.2008, Score von 223,5
  • 3. Platz Bronze Trophy beim “23 CLASSIC Castelnuovo Belbo” in Oviglio/Italien, 01.06.2008, Score von 223,5
    NRHA European Affiliate Champion: Sieger in der OPEN mit 219,5 am 13.07.2008, Europameisterschaft in Borkeberga, Schweden
    Reserve Champion World Open Bronze Trophy (€ 30.000,-) auf der Americana am 04.09.2008 in Augsburg, Score 224,5
  • 2. Platz bei der Senior Reining auf der Americana, 07.09.2008, Score 219
    AQHA OPEN SUPERIOR REINING 2009
  • SIEG bei der Senior Reining im AWD Dome bei den Euroclassics in Bremen, 02/2009
  • NRHA European Champion Intermediate, 07/2009
  • 3. Platz Lawson Bronze Trophy, 07/2009
  • 3. Platz bei der Gomeiers World of Saddles Trophy Open beim SLIDE AWAY in Kreuth, 31.01.2010
  • 4. Platz beim Oster-CRI in Kreuth, 03.04.2010, Score 217,5, 1. Qualifikationsritt für die Weltreiterspiele in Kentucky
  • SIEG beim CRI in Kreuth, 06/2010, 2. Qualifikationsritt für die Weltreiterspiele in Kentucky
  • World Equestrian Games (Weltreiterspiele) in Kentucky/USA 2010: 5. Platz bei den Individual Finals, Score 221 = bestes europäisches Ergebnis hinter 3 US-Amerikanern und einem kanadischen Reiter
  • AMERICANA 2011: Mike McEntire, der mit HOT SMOKIN CHEX 2004 die AQHA Open Futurity in den USA gewann, war zu Gast in Augsburg. Spontan kam die Idee auf, die beiden gemeinsam an den Start der Bronze Trophy gehen zu lassen. Resultat: Platz 3 mit 224,5
  • SIEG in der Jackpot Klasse in einem Starterfeld von 70 Paaren unter Grischa Ludwig in Mooslargue, 03/2012

Ausgewählte sportliche Erfolge von HOT SMOKIN CHEX in den USA:

  • 2004:
    • Sieg Perry Open Futurity: Als 3-Jähriger gewinnt HOT SMOKIN CHEX seinen ersten Wettkampf.
    • Sieg Open Dixie Futurity
    • Unter Mike McEntrire wurde er AQHA Congress Open Futurity CHAMPION mit 5 Punkten Vorsprung und einer Gesamtpunktzahl von 225.
    • Einen Monat später erkämpften sich Mike und “Smokey” den 3. Platz in der NRHA Open Futurity – gegen 405 Teilnehmer.
    • DRHA Open Champion Bronze Winner.
  • 2005:
    • NRBC OpenDerby: Als 4-Jähriger wurde HOT SMOKIN CHEX Fünfter unter Andrea Fappani gegen 174 Starter.
    • Rancho Murietta Derby: Sieg unter Andrea Fappani in der ersten Runde, Platz 5 im Finale